Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10

Die Ankerfundamente (vier Container mit Stahlbetonfüllung) wurden 2002 in den damals noch trockenen Seegrund eingebaut. Am 15. September 2007 war auf dem Bauplatz am Westufer offizieller Spatenstich . Am 10. Juli 2008 kamen die 5 Einzel-Pontons von der Produktionsstätte im Überseehafen Rostock auf den vorbereiteten Bauplatz in den Tagebau und wurden mit einem 500t-Kran verlegt. Ende Juli waren Fundamente und Installationsgeschoss als nunmehr 1 komplexer Ponton fertig gestellt. (Video)

Im Herbst 2009 bis Frühjahr 2010 wurde der Hochbaukörper errichtet. Nach dem anschließenden "Einschwimmen" (der Bauplatz war  in einem ufernahen, natürlichen Wasserbecken, von wo das Bauwerk mit Schleppern zum Endstandort in Seemitte verschifft wurde) und der Verankerung kann die „VINETA“ mit ihrer Höhe von 15 Metern Tag und Nacht als markanter Punkt auf der Seefläche wahrgenommen werden. Eine LED-Kuppelbeleuchtung skizziert bei Dunkelheit die Silhouette des Turmaufbaus bis ca. 22.00 Uhr.

Das über 30m² große Turmzimmer wird vom Krystallpalast Varieté für exklusive Veranstaltungen wie Fachvorträge, Lesungen (ff) genutzt, des Weiteren von der Gemeinde Großpösna als standesamtliches Trauzimmer. Es ist somit möglich, auf dem Störmthaler See auf der VINET zu heiraten! heiraten Sicher ein unvergessliches Erlebnis für alle. Von der Kirchgemeinde Großpösna gibt es Andachen und auch Gottesdienste.

< zurück